Infos zu Klassenfahrtbetreuung

Das Thema „Klassenfahrt“ ist ja meist ein schwieriges Unterfangen. „Wer unterstützt mein Kind?“, „Muss ich mitfahren?“ “ Schaffen die Lehrer das ?“ 

Das größte Problem ist einfach, dass Kinder bei der ersten Klassenfahrt in der 2. oder 3. Klasse einfach noch zu jung sind, dass man Ihnen alleine die Verantwortung für den Diabetes überlassen kann/ möchte. Aber selbst bei älteren Kindern kann es sein, dass Lehrer/ Lehrerinnen auf eine Begleitung bestehen. 

Die Möglichkeiten zur Betreuung waren bisher rar, viele Eltern mussten vielleicht sogar mitfahren.

Die Deutsche Diabetes Hilfe hat ein interessantes Angebot geschaffen, dass Kinder mit Diabetes Typ 1 professionell betreut werden.

Unter https://menschen-mit-diabetes.de/arbeit-des-verbandes/unsere-projekte/klassenfahrt-betreuung findet Ihr Betreuungsmöglichkeiten für die Klassenfahrt. Dieses Angebot wurde schon mehrfach genutzt und ist wirklich sehr gut.